Es gibt nicht viel zu sagen zu dem Spiel. 0:2 zu Hause verloren. Nicht schön. Wir hatten mehr erwartet, konnten aber unser Potenzial (erneut) nicht abrufen. Unsere bisherige Torausbeute lässt sehr zu wünschen übrig.

„Es ist keine Schande hinzufallen, aber es ist eine Schande, einfach liegenzubleiben.“ Theodor Heuss

Wir werden schon nächste Woche wiederaufstehen.... hoffentlich... obwohl 5 Stammspieler nicht zur Verfügung stehen werden.

 

 

Zicke Zacke, Zicke Zacke, Hey Hey Hey! Halleluja, Halleluja, Halleluja TSV !

3:1 Sieg auswärts gegen Marksuhl!

Zu Beginn machte unser Team direkt extrem viel Druck und begann mit guten Fussball. Das ganze verdankte man auch der besten Teamleistung der Saison, jeder hat sich und seine Mitspieler nach vorne gepuscht! So muss das sein, so gewinnt man Spiele! Schon sehr früh hatte P.Kerpen die Chance, nach einer sehr guten Flanke von C.Kuhn, ein Tor zu erzielen, reagierte aber zu hektisch und schoss drüber.

Nach 24 Minuten netzte D.Romstedt dann zum 1:0! Flanke von C.Rathgeber auf P.Kerpen, welcher einen fantastischen Pass genau in den Lauf des Torschützen spielte. Danach wurde unser Team immer selbstbewusster und so konnte J.Adamczyk ganz nach Abstauber-Manier im der 40. Minute das 2:0 erzielen. Ausgangspunkt war ein Freistoß den C.Kuhn auf P.Kerpen passte, welcher dann einen Pass ins Zentrum auf F.Holzhäuser, welcher zunächst nur die Latte traf, spielte, den Abpraller konnte J.Adamczyk dann wie gesagt einfach einschieben! Kurz vor der Pause wurde es zwar nochmal hektisch doch Marksuhl konnte keinem Treffer mehr verbuchen, sodass es mit 2:0 in die Pause ging.
Nach Wiederanpfiff, erhöhte unser Team nach starken Pressing zum 3:0. P.Kerpen provozierte einen Fehlpass zum Keeper und konnten diesen ausnutzen um mit den Kopf einzunetzen.

Zum Ende hin wurde es wieder etwas hektischer sodass Marksuhl nochmal den Anschlusstreffer erzielen konnte, doch unser Team verwaltete das 3:1 sehr gut und hatte zudem noch einige weitere Chancen durch C.Kuhn per Freistoß, P.Kerpen aus dem Spiel und F.Holzhäuser mit seinem 2. Lattenschuss. Genauso wichtig wie unsere Offensive, war unsere Defensive, welche die Basis zum Sieg legte indem Sie gut organisierte und verteidigte!

Insgesamt lässt sich sagen, dass unsere Mannschaft eine enorme Teamleistung ablieferte und so den erst 2. Auswärtssieg einfahren konnte!

Zu guter Letzt noch ein riesen Dankeschön an alle Mitgereisten Fans, es ist nicht selbstverständlich, dass ihr jedes mal soweit mit zu den Auswärtsspielen mitkommt! Ihr seid grandios und heute ebenso stark gewesen wie unser Team!!

Somit euch allen einen guten Wochenstart!

Nur der TSV!

 

Spiel ist ausgefallen!

 

Der Grund dafür ist der plötzlich eingetretene Winter und die damit verbundene unbespielbarkeit des Platzes! Somit geht es erst nächste Woche weiter mit der Rückrunde!

 

Bis dahin und trotzdem ein schönes Wochenende!

 

Mahlzeit allen TSV´lern und TSV- Anhängern, bei bestem Wetter konnte unsere Mannschaft leider keine Punkte aus Wutha mitbringen. Unsere Mannschaft verlor das Spiel nach einem Weitschuss (6. Minute) und einem Handelfmeter (8. Minute) quasi schon in den ersten 10 Minuten. Im Anschluss konnten wir dem Rückstand wieder nur hinterher laufen und versuchen frühestmöglich einen Anschlusstreffer zu erzielen. Dies gelang uns über 90. Minuten aber nicht. Das 3:0 in der 78. Minute markierte den Abschluss des Spiels, in dem uns aufgezeigt wurde, dass wir noch viel Arbeit vor uns haben.

Wichtiger Nachtrag:

Der Tabarzer SV wünscht euch Thomas Bruder, Stefan Rathgeber und Tobias Hellmann alles Gute zum Geburtstag! Möge Glück, Erfolg und Gesundheit euch auf eurem weiteren Weg begleiten. Danke für den großen Einsatz beim TSV!

Nur der TSV!

 

Im Achtelfinale ist nun Endstation. Unser Team verliert in Mosbach mit 3:1.

Zu Beginn war es ein Abtasten beider Mannschaften. Unser Team versuchte das Spiel über die Außenbahnen zu steuern. Das unglückliche 1:0 verhalf dem Gegner zu mehr Sicherheit, wodurch auch das 2:0 vor der Halbzeit zu Stande kam. Unserem Team gelang es zu dieser Zeit nicht, selbst zwingende Torchancen zu kreieren. Mit Wind und Ehrgeiz im Rücken versuchten wir nach der Pause das Spiel offensiver und kontrollierter zu gestalten. Das 3:0 in der 56. Minute zog uns allerdings erstmal wieder den Zahn. Erst durch Flanke von T. Schmidt mit Abnahme von C. Kuhn in der 67. Minute eröffnete unsere Mannschaft die mögliche Aufholjagd. Die gut herausgespielten Chancen zum Ende des Spiels waren leider nicht mehr von Erfolg gekrönt.

Danke an alle mitgereisten Fans. Ihr wart wie immer großartig.

Glückwunsch an den Mosbacher SV.

 

  • 60236.jpg
  • 49062.jpg
  • 70350.jpg
  • 65087.jpg
  • 88348.jpg
  • 49454.jpg
  • 63806.jpg
  • 45072.jpg
  • 92650.jpg
  • 48955.jpg
  • 75083.jpg
  • 39161.jpg
  • 26347.jpg
  • 4558.jpg
  • 7811.jpg
  • 88210.jpg
  • 9335.jpg
  • 43462.jpg
  • 36452.jpg
  • 67675.jpg

  

 

 

KK

  • slideshow2_06.jpg
  • slideshow2_02.jpg
  • slideshow2_03.jpg
  • slideshow2_11.jpg
  • slideshow2_01.jpg
  • slideshow2_10.jpg
  • slideshow2_04.jpg
  • slideshow2_12.jpg
  • slideshow2_09.jpg
  • slideshow2_07.jpg
  • slideshow2_05.jpg
  • slideshow2_08.jpg